Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in die Bad Wildunger Stadtklinik eingeliefert. (Symbolbild)
+
Unfall im Landkreis Fulda (Symbolbild)

Landkreis Fulda

Schwerer Unfall: Mann erleidet medizinischen Notfall und stirbt

  • Luisa Ebbrecht
    vonLuisa Ebbrecht
    schließen

Wegen eines medizinischen Notfalls kommt es bei Fulda zu einem Verkehrsunfall. Der 50-jährige Fahrer wird in ein Krankenhaus eingeliefert und verstirbt.

Dietges - Am Dienstag (15.09.2020) kommt es im Landkreis Fulda zu einem Unfall. Gegen 12:05 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Mann aus Hünfeld mit seiner Mercedes A-Klasse die L3068 von Dietges in Fahrtrichtung Rupsroth. Nach ersten Ermittlungen kam der Mann aufgrund eines medizinischen Notfalls ohne Fremdeinwirkung in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Circa 300 Meter hinter der Ortsausgang fuhr er dann durch einen Graben eine Böschung hinauf. Dadurch kippte die A-Klasse auf die Fahrerseite.

Eintreffende Ersthelfer konnten den Mercedes mit vereinten Kräften wieder auf die Räder stellen, um so den bis dahin eingeklemmten Fahrer aus dem Auto zu holen. Bis zum Eintreffen des Notarztes versorgten sie den verletzten Mann. Anschließend wurde der 50-Jährige in ein Krankenhaus verbracht, wo er am Nachmittag verstarb.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Fulda ein Gutachter beauftragt und zur Unfallstelle gerufen. Der Mercedes war durch den Unfall an der vorderen Achse und auf der Fahrerseite beschädigt worden. Er wurde abgeschleppt.

Der betroffene Straßenabschnitt zwischen Dietges und Rupsroth war für Rettungs- und Bergungsarbeiten im Zeitraum von 12:30 Uhr bis 14:50 Uhr voll gesperrt. (ebb)

Das könnte Sie auch interessieren