Zu einem versuchten Raub auf die Sparda-Bank am Bahnhof in Fulda ist es am Montag gekommen.
+
Zu einem versuchten Raub auf die Sparda-Bank am Bahnhof in Fulda ist es am Montag gekommen.

Polizei fahndet nach Komplizen

„Krawattenräuber“ ist gefasst - Mehrere Überfälle auf Banken, Tankstellen und Taxifahrer in Region

Nach einer Serie von Banküberfällen in der Region hat die Polizei Ende Mai einen Verdächtigen aus dem Raum Fulda festgenommen. Der 21-Jährige hatte vermutlich Komplizen. Die Fälle hatten wegen der „auffälligen Krawatte“ des Täters für Aufsehen gesorgt.

Fulda/Offenbach -  Seit März war es im Main-Kinzig-Kreis und im Kreis Fulda zu einer Serie von Banküberfällen gekommen, die auch überregional für Aufmerksamkeit sorgten, da Zeugen von einer auffälligen Krawatte „im Stil der 80er Jahre“ berichteten, die der Täter während eines Banküberfalls getragen hatte.

Die Hanauer Staatsanwaltschaft und die Kriminalbeamten ermittelten in der Folge in einer eigens gebildeten „Arbeitsgruppe Krawatte“. Und die Ermittler hatten Erfolg: Am 28. Mai konnten Einsatzkräfte nach einem Überfall auf eine Bank im Kreis Karlsruhe einen 21-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen*. Das teilten die Behörden am Freitag mit. Der Mann sitzt in U-Haft. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren