Das Rosenbad in Fulda.
+
Auch im zweiten Corona-Jahr ist das Becken im Rosenbad wieder in Bahnen unterteilt, auf denen jeweils in eine festgelegte Richtung geschwommen wird.

Hygienekonzept

Startschuss für Freibadsaison: Rosenbad in Fulda öffnet zwei Tage früher

Gute Nachrichten für alle Freibad-Fans in Fulda: Vor dem Hintergrund fallender Inzidenzwerte kann die Badesaison im Rosenbad bereits zwei Tage früher starten als angekündigt. Samstag (12. Juni) um 9 Uhr geht es los - mit Online-Tickets und Hygienekonzept.

Fulda - Startschuss für den lang ersehnten Saisonbeginn im Rosenbad in Fulda ist Samstag, der 12. Juni, um 9 Uhr. Dann öffnet das größte Freibad in Osthessen*. „Wir freuen uns sehr, mit der Öffnung des Rosenbads einen weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen zu können“, sagt Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU) mit Blick auf die Corona-Pandemie. „Dies ist für viele Menschen in der Stadtregion, junge und ältere, ein Stück zurückgewonnene Lebensqualität. Wir bitten alle Badegäste um Verständnis für die notwendigen Auflagen und Einschränkungen, die unser aller Gesundheit dienen.“

Wegen Corona gibt es aber Einschränkungen und feste Zeitfenster, in denen das Bad besucht werden kann. Tickets gibt es online. Kern des umfangreichen Hygiene- und Präventionskonzepts ist „Entzerrung“, wie die Verantwortlichen in einer Pressenotiz berichten. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren