Aktivposten: Hanaus Mateja Stevanovic (Mitte) entledigt sich zweier Gegenspieler. Er erzielte zehn Punkte.
+
Aktivposten: Hanaus Mateja Stevanovic (Mitte) entledigt sich zweier Gegenspieler. Er erzielte zehn Punkte.

JBBL

Junior White Wings machen es unnötig spannend: 69:68 gegen Rhein-Neckar Metropolitans

  • Jörn Polzin
    VonJörn Polzin
    schließen

Erfolgreich sind die Basketballer der Junior White Wings in die U16-Bundesliga gestartet. Und gleich beim ersehnten Saisonauftakt erlebten die Zuschauer in der Hanauer Pestalozzihalle kein Spiel für schwache Nerven. 69:68 (39:32) setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Witt in der Vorrundengruppe 6 gegen die Rhein-Neckar Metropolitans durch.

Hanau – „Wir haben es spannender gemacht, als es nötig gewesen wäre. Aber im Schlussviertel hat man gemerkt, dass wir eine holprige Vorbereitung hinter uns haben“, sagte Witt mit Blick auf die Schwankungen. Die Gastgeber dominierten die Partie, lagen mit 33:21 vorne. Als Topscorer Eren Yildiz (19 Punkte) mit Foulproblemen zu kämpfen hatte, kam es jedoch zum Bruch im Spiel. Und jene Foulbelastung zog sich durch die Reihen der Hanauer. „Wir hatten am Ende drei Spieler, die frühzeitig vom Feld mussten, dazu hat sich Jaron Loos eine blutige Nase geholt. Die Schiedsrichter haben kleinlich gepfiffen, aber darauf muss man sich einstellen“, betont Witt.

Juniors kämpfen mit Herz und Leidenschaft

Die Gäste ließen im letzten Viertel nur acht Hanauer Punkte zu und hatten drei Sekunden vor Schluss die Chance zum Ausgleich. Doch weder der Freiwurf noch der anschließende letzte Versuch landeten im Korb. „Da hatten wir etwas Glück. Letztlich haben wir mit viel Herz und Leidenschaft den Sieg über die Zeit gebracht“, meinte Witt. Neben Yildiz punkteten auch Loos (15) und Mateja Stevanovic (10) zweistellig. Aus ihrer körperlichen Überlegenheit und einem klaren Reboundplus (56:24) wussten die White Wings nicht ausreichend Kapital zu schlagen. So war Zittern angesagt – bis zum allerletzten Wurf.  jp

Junior White Wings: Yildiz (19), Loos (15), Stevanovic (10), Okitasumbu (6), Sinning (6), Williama (4), Hasanaj (3), Mihaleszko (2), Heinrich (2). Fidan (2), Williams, Özdemir

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema